Parade für DS «Stadt Luzern»

Ausgebuchte Willkommensparade und beeindruckende Bilder

Als die Willkommensparade für das generalrevidierte Dampfschiff «Stadt Luzern» am 11. September doch noch nachgeholt werden konnte, herrschte Traumwetter. Drei ihrer Schwestern, die «Uri», die «Unterwalden» und die «Gallia» sowie MS «Diamant» hiessen das SGV-Flaggschiff willkommen. Es verursachte Gänsehaut, als sie für die «Stadt Luzern» Spalier standen, als diese in See stach und die Spitze übernahm und das Seebecken verliess. Seit langem waren alle Plätze auf den Schiffen ausgebucht, so dass eine stattliche Gästeschar sich von den eindrücklichen Formationen auf der von Chefkapitän Michel Scheurer festgelegten Route begeistern liess. Das herrliche Wetter und die historische Flotte gaben sicher eine ganze Menge Sujets ab für unvergessliche Fotos und Videos. Viel Applaus und durchwegs positive Rückmeldungen zeugen davon, dass die Teilnehmenden durchwegs zufrieden waren.

 

Text: Sonja Hablützel
Bilder: Bruno Schuler

Fotogalerie