Dampfer-Saisonschlussfahrt 2019

Ein letzter Höhepunkt vor dem langen Winter

Mit der Saisonschlussfahrt haben wir eine fantastische Saison verabschiedet. Entgegen der Prognosen, die noch vor einer Woche Dauerregen angesagt hatten, war das Wetter am 20. Oktober angenehm herbstlich. Im Urnerland waren die Temperaturen dank dem Föhn sogar fast sommerlich. So nutzten denn auch zahlreiche Gaste die letzte Fahrt mit dem ältesten Raddampfer für einen vergnüglichen Ausflug oder begleiteten uns auf dem ganzen Kurs von Luzern nach Flüelen und zurück.
Und wie immer auf der letzten Dampferfahrt sorgte unser Verein für viel Betrieb und Unterhaltung. Musikalisch begeisterte die Kapelle Kurt Murer, die sicher vielen Musikliebhabern aus der Zentralschweiz ein Begriff ist. Nebst Kurt Murer am Akkordeon liessen Edy Wallimann mit seiner Klarinette und dem Saxophon, Alphons Lustenberger am Klavier und Kari Britschgi mit Bass und Alphorn ansteckende Stimmung aufkommen. In ihrer Stückeabfolge war selbstverständlich auch die „Dampferchilbi uf DS URI“ enthalten, ein Stück, das sie eigens für die Schlussfahrt 2014 komponiert hatten.
Natürlich gab es auch dieses Jahr einen Wettbewerb, bei dem attraktive Preise winkten. Die glücklichen Gewinner sind inzwischen bereits benachrichtigt und können sich über die Post freuen. Mit neuen Artikeln belebten wir das Interesse an unserem Verkaufsstad, wo auch immer eine Menge sympathische Begegnungen und bereichernde Gespräche stattfinden.
Mit einer Reihe von Bildern lassen wir den Tag Revue passieren und freuen uns bereits auf das nächste Frühjahr, wenn unsere Dampfer wieder aus dem Winterschlaf erwachen.

Text: Sonja Hablützel
Bilder: Bruno Schuler

Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs
Bei unserem Wettbewerb anlässlich der Saisonschlussfahrt lautete die Frage: Wie viele Arbeitsstunden wurden seit der Saisonschlussfahrt vom 21. Oktober 2018 bis und mit 17. Oktober 2019 am Dampfschiff «Stadt Luzern» geleistet?

Die richtige Antwort lautet: 24’374 Stunden.

Das Spektrum der Antworten reichte von unter zehn bis über 100’000. Der richtigen Antwort am nächsten kam Ingrid Hochstrasser mit 2’4345 Stunden. Herzlichen Glückwunsch.

Gewonnen haben:

Ingrid Hochstrasser, Luzern
Roland Müller, Regensdorf
Emil Zimmermann, Wettingen
Françoise Maurer, Brunnen
Margrit Zimmermann, Wettingen
Orianna Koch, Emmenbrücke
Desirée Gysin, Gelterkinden
Theresita Casanova, Adliswil
Werner Hochstrasser, Luzern
Erich Murer, Obfelden
Rolf Krebser, Wallisellen
Claus Dangel, Emmenbrücke
Hedy Bucher, Meggen
Daniel Sorg, Dielsdorf

Herzliche Gratulation allen Gewinnerinnen und Gewinnern!

Fotogalerie