Grosse Erntefahrt fürs Dampfschiff «Unterwalden» - 18.09.2010




Bericht: Stefan Degen
Fotos:   Esther Gehrig, Robert Horlacher, Peter Mahler, Bruno Schuler


Die Ernte ist eingefahren

 
An einem einzigen Tag kam für die Sanierung des Dampfschiffs «Unterwalden» die stolze Summe von 184'000 Franken zusammen. Dies an der Erntefahrt vom 18. September mit dem Flaggschiff «Stadt Luzern». Unter dem Kommando von «Unterwalden»-Kapitän Hans-Peter Mosimann stach der Raddampfer um 10.30 Uhr in See zu einer siebenstündigen Rundfahrt entlang der Uferorte. Mit an Bord waren rund 400 Dampferfreunde und Dampferfreundinnen.
 
 
 
Kurz nach der Abfahrt in Luzern überreichte die Luzerner Stadträtin Ursula Stämmer-Horst im Namen der Stadtregierung den Dampferfreunden einen Check von 10'000 Franken für die «Unterwalden». Auf der stimmungsvollen Erntefahrt wurden elf Uferorte angefahren: Hergiswil, Stansstad, Ennetbürgen, Buochs, Beckenried, Treib, Brunnen, Gersau, Vitznau, Weggis und Küssnacht. Das Bild war an allen Stationen ähnlich: Lauter fröhliche Gesichter, musikalische Darbietungen, zahlreiche singende Schulkinder und Gemeindevertreter in Spendierlaune.
 
 
 
Die Uferorte am Vierwaldstättersee zeigten sich sehr grosszügig. Eine kleine Gemeinde aber überraschte mit einer schier unglaublichen Summe: Seelisberg spendete 28'000 Franken für die «Unterwalden». Ebenfalls für eine grosse positive Überraschung sorgte eine Delegation von Dampferfreunden aus dem Freiamt: Sie sammelte die stolze Summe von 31'000 Franken.
     
 
   
Auf der «Stadt Luzern» herrschte während der ganzen Fahrt eine ausgelassene Stimmung. An den Uferorten, wo es viel zu sehen gab, neigte sich das Flaggschiff jeweils bedrohlich nach Steuerbord. Auch akustisch kamen die Dampferfreunde auf ihre Rechnung: Neben der Dampfpfeife der «Stadt Luzern» wurde für die Extrafahrt auch die Originalpfeife der «Unterwalden» montiert. Diese erklang jedesmal, wenn es galt eine Spende zu verdanken. So war unser Flaggschiff für einen Tag das einzige Dampfschiff der Welt mit zwei Dampfpfeifen!
   
 
   
Zurück in Luzern konnten sich die Dampferfreunde über die reiche Ernte freuen, die eingefahren wurde. Dank dem Super-Ergebnis der Erntefahrt sind die Dampferfreunde ihrem Sammel-Ziel ein schönes Stück näher gekommen.
Doch es gilt weiterhin Flagge zu zeigen für die «Unterwalden». Und alle dürfen sich auf den 7. Mai 2011 freuen: Dann findet die lang ersehnte Eröffnungsparade für die sanierte «Unterwalden» statt.
      > Fotogalerie der Erntefahrt
> Presseberichte im "Medien-Echo"

> Siegerinnen und Sieger des Ausmalwettbewerbs